Logo

Berliner Energieinstitut

Referenzen

Eine Auswahl unserer zufriedenen Kunden:

EWBI Group 2018: EWBi Ingenieurgesellschaft mbH
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz
Hegau-Bodensee Klinikum GmbH 2018: Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Hegau-Bodensee Klinikum GmbH
Logo Teutoburger Energie Netzwerk eG 2018: Teutoburger Energie Netzwerk eG
Logo SWB 2018: swb Services AG & Co. KG
Logo Berufsfoerderungswerk Stralsund 2017: Berufsförderungswerk Stralsund GmbH, Energieaudit nach DIN EN 16247
Sanofo_Pasteur-Logo 2016: Sanofi-Pasteur MSD, Energieaudit nach DIN EN 16247
BVV-Logo 2016: Der BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a. G. bietet für die Beschäftigten der Bank- und Finanzdienstleistungsbranche Leistungen rund um die betriebliche Altersversorgung an. Der BVV mit Sitz in Berlin-Charlottenburg hat 760 Mitgliedsunternehmen und 350.000 Versicherte. Das Berliner Energieinstitut ermittelte ein Einsparpotential von 14 Prozent durch Energieeffizienz-Maßnahmen.
Logo GMC GmbH 2016: GMC GmbH Global Management Consultants: Energieberatung und Messung des Stromverbrauchs
2016: Die Humboldt-Innovation GmbH bietet im Auftrag der Humboldt-Universität Berlin Dienstleistungen für Verträge zwischen der Wissenschaft auf der einen und der Wirtschaft oder der öffentlichen Hand auf der anderen Seite an. Die Humboldt-Innovation GmbH mit Sitz u. a. im Naturkundemuseum Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine 100-prozentige Tochter der Humboldt-Universität. Das Berliner Energieinstitut führte ein Energieaudit nach DIN EN 16247 durch. Dabei wurde ein Gesamteinsparpotential für Energie von rund 40 Prozent ermittelt. Das sind 12.065 kWh und 7,5 Tonnen CO2 im Jahr.
2015: Die Hilfswerk-Siedlung GmbH (kurz HWS) ist ein Unternehmen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und verwaltet rund 10.000 Einheiten aus eigenem und fremdem Bestand. Dazu gehören neben Wohnungen und Erbbaurechten auch Liegenschaften sowie ein eigener Forst. Das Berliner Energieinstitut hat bei der Hilfswerk-Siedlung GmbH ein Energieaudit durchgeführt und ein Einsparpotential von insgesamt 14 Prozent ermittelt.
2015: Die Magix-Unternehmensgruppe stellt seit 1993 Multimedia-Software her und vertreibt diese weltweit. Das Berliner Energieinstitut führte für die deutschen Standorte in Berlin, Dresden und Lübbecke ein Energieaudit nach DIN EN 16247 durch. Dabei wurde ein Einsparpotential an elektrischer Energie von mehr als 40.000 kWh und 26 Tonnen CO2 jährlich ermittelt.
2015: Best Western ist die weltweit größte Hotelkette mit mehr als 4.200 Hotels weltweit. Für das Best-Western-Hotel in Rastatt/Baden Württemberg hat das Berliner Energieinstitut den Einsatz eines Blockheizkraftwerkes (BHKW) untersucht. Zusammen mit unserem Partner-Ingenieurbüro für Umwelttechnik "Grüne Freiheit" hat sich bei den Berechnungen zu Dimensionierung und Einsparung ein hohes Einsparpotential durch den Einsatz eines BHKWs ergeben.
Seit 2014: Die Joey’s Pizza Service (Deutschland) GmbH ist eine Schnellrestaurantkette mit 130 Filialen in ganz Deutschand. Das Berliner Energieinstitut berät Berliner Filialen im Rahmen des Förderprogramms "Energieberatung Mittelstand" hinsichtlich der Verbesserung ihrer Energieeffizienz.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok